Termine:

Um einen möglichst reibungslosen Sprechstundenablauf zu gewährleisten möchten wir Sie bitten, vor jeder Vorstellung einen Termin zu vereinbaren. Geben Sie dabei auch den Grund der Vorstellung an, damit wir den jeweiligen Zeitbedarf abschätzen können. Sie haben sicher Verständnis dafür, dass ein Impftermin (Zeitkalkulation 5 Minuten) nicht zu einem Gesprächstermin über Ernährungs-, Erziehungs- oder Schulprobleme umgewandelt werden kann. Bitte melden Sie deshalb auch Geschwisterkinder, die zusätzlich untersucht werden sollen, vorher an!

Denken Sie auch im Interesse der Mitpatienten daran, Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, rechtzeitig abzusagen.

Anmeldung

An der Anmeldung werden Sie  nochmals nach dem Vorstellungsgrund und dem Befinden Ihres Kindes befragt. Geben Sie bitte unbedingt an, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Kind an einer ansteckenden Erkrankung leidet oder sich in einer bedrohlichen gesundheitlichen Situation (Atemnot, offene Verletzungen, hohes Fieber) befindet.



Mitzubringen:

Krankenversicherungskarte
Bitte bringen Sie die Chipkarte Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung zu jedem Besuch mit!
Sie ersparen uns damit viel zusätzliche Arbeit und sich selbst Laufereien.

Vorsorgeheft und Impfausweis
Das gelbe Vorsorgeheft und den Impfpass benötigen wir zu allen Vorsorgeuntersuchungen. Den Impfpass brauchen wir zu jedem Impftermin.

Um besser auf Ihre Sorgen bezüglich einer ungestörten Entwicklung Ihrer Kinder eingehen zu können, verwenden wir bei den Vorsorgeuntersuchungen z.T. recht umfangreiche, standardisierte Fragebögen. Sie ersparen sich und uns Zeit, wenn Sie den jeweiligen Fragebogen unter dem Unterpunkt  Download ausdrucken und den in Ruhe zu Hause ausgefüllten Bogen zur Untersuchung mitbringen.!

 

Wickelunterlage
Damit Ihr Baby warm und weich auf der Wickelkommode liegt , sollten Sie zu jeder Vorstellung eine Unterlage (Handtuch, Moltontuch o.ä.) mitbringen. Denken Sie bitte auch an ausreichende Ersatzwindeln und ein Trinkfläschchen mit Wasser oder Tee. Um den Kleinen die Angst vor der Untersuchung zu nehmen hat es sich bewährt, ein vertrautes Kuscheltier mitzubringen.



Rezepte und Überweisungen:

Wiederholungsrezepte und Überweisungen können Sie bei uns telefonisch und in der Regel noch am gleichen Tag nach Vorlage der Krankenversichertenkarte persönlich abholen. Denken Sie bitte daran, dem Praxisteam den Grund für die Überweisung mitzuteilen, sofern dies nicht in einem vorangegangenem ärztlichen Gespräch besprochen wurde.

Verordnungen:

Nach Vorlage der Gesundheitskarte und eingegangenem Therapeutenbericht können Folgeverordnungen für Logo-, Ergo- oder Physiotherapie abgeholt werden, sofern eine weitere Therapiebedürftigkeit durch den Arzt festgestellt wurde. Alle unsere kleinen und großen Patienten, die eine Heilmittelverordnung (Logo-, Physio-, oder Ergotherapie) und/ oder eine Dauermedikation erhalten, sollten 1x pro Quartal in der Praxis vorstellig werden.